In dieser Liste wird ein großer Teil von unseren Inhaltsstoffen, analytischen Bestandteilen und Nährstoffen erläutert. Bietet die nachfolgende Erklärung keine ausreichenden Antworten auf Ihre Frage? Bitte kontaktieren Sie uns.

  • Kartoffel

    Kartoffel ist glutenfrei und eine Quelle von hochverdaulichen Kohlenhydraten, Kartoffel enthält auch Proteine, Ballaststoffe, B-Vitamine, Vitamin C und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Chrom und Zink.

  • Aminosäure

    Eine Aminosäure ist eine organische Verbindung, die die Bausteine für Proteine bildet. Sie strukturieren die Zellen und sorgen für Transport und Speicherung im Körper. Darüber hinaus beeinflussen sie die Funktionen der Organe, Sehnen, Drüsen oder Venen und sind essentiell für die Wundheilung oder Erholung.

  • Anis

    Anis ist eine Pflanze, die hauptsächlich für ihre Samen verwendet wird. Die Samen haben von Natur aus eine schleimverdünnende und desinfizierende Wirkung. Zum Beispiel hilft es, die Atemwege sauber zu halten. Außerdem stimuliert Anis die Produktion von Muttermilch, was sich positiv auf die Milchproduktion auswirken kann. Anis enthält viele Vitamine B1, B2, B3, B5, B6 und Folsäure. Darüber hinaus enthält Anis viel Eisen, Kupfer, Mangan, Kalzium, Phosphor, Zink, Magnesium und Selen.

  • Antioxidantien

    Antioxidantien werden verwendet, um die Haltbarkeit von Produkten zu verlängern. Sie tun dies, indem sie die Oxidation des Sauerstoffs verhindern. Es gibt natürliche und unnatürliche Antioxidantien.

  • Apfel

    Apfel ist eine Frucht, die aus vielen guten Nährstoffen und Ballaststoffen besteht. Diese Ballaststoffe wirken positiv auf das Verdauungssystem. Darüber hinaus enthalten Äpfel viel Vitamin C und Kalium.

  • Beta-Carotin

    Beta-Carotin kommt hauptsächlich in Gemüse, Obst und Mikroalgen vor. Es hat eine Rolle, die Provitamin A wirkt, hilft dem Immunsystem und hat eine antioxidative Wirkung.

  • Beta-Glucane

    Beta-Glucane sind Kohlenhydrate, die aus Bäckerhefe und Hafer gewonnen werden. Sie tragen zur Stimulation der weißen Blutkörperchen bei, um pathogene Bakterien und Viren, die im Körper vorhanden sein können, zu bekämpfen. Beta-Glucane unterstützen das natürliche Immunsystem, eine gesunde Verdauung und sorgen für gesunde und geschmeidige Gelenke.

  • Rübenschnitzel

    Rübenschnitzel stammt aus der Zuckerrübe, enthält aber keinen Zucker. Sie sind eine Quelle von natürlichen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen, um die Verdauung zu fördern. Rübenschnitzel fördert den Darmzustand und wirkt sich positiv auf die Qualität des Stuhls aus.

  • Brennnessel

    Brennnessel ist ein Kraut, das eine gute Reinigungswirkung hat. Zum Beispiel arbeitet sie bakterizid, was dazu beiträgt, Infektionskrankheiten zu verhindern. Sie hilft auch gegen Probleme wie Steine und Gries. Aufgrund der hohen Menge an Tonikum ist es auch geeignet gegen Müdigkeit und Anämie. Darüber hinaus enthalten Brennesseln hohe Mengen an Eisen, Kalk, Magnesium, Vitamin A und C, Mangan, Calcium und Kalium.

  • Brokkoli

    Brokkoli ist eine Quelle der Vitamine A, B2, B5, B6, B11, C, K, Natrium, Kalium, Phosphor, Kupfer, Zink, Kalzium, Eisen, ist eine reiche Quelle von Beta-Carotin und enthält Ballaststoffe. Brokkoli trägt zu einer guten Verdauung und zum Zellschutz bei. Darüber hinaus trägt Brokkoli zur Stärkung des Immunsystems, der Knochen, der Nebennieren, der Blase, des Bindegewebes und des Herzens bei.

  • Bierhefe

    Bierhefe ist eine Quelle für Protein, Aminosäuren und Vitamin B. Außerdem verleiht Bierhefe dem Essen Geschmack.

  • Brauner Reis

    Brauner Reis ist von Natur aus glutenfrei und enthält hochverdauliche Kohlenhydrate, eine wichtige Energiequelle. Darüber hinaus ist brauner Reis eine Quelle für Thiamin und Niacin (B-Vitamine) und enthält Proteine und Mineralstoffe wie Phosphor, Calcium, Magnesium und Eisen. Brauner Reis trägt zu einer guten Verdauung bei.

  • Kalzium

    Kalzium ist ein Mineral, das der Körper beim Aufbau und Pflege der Zähne verwendet. Darüber hinaus sorgt es für eine gute Funktion der Nerven und Muskeln. Calcium kommt hauptsächlich in Milchprodukten, Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten vor.

  • Chondroitin

    Chondroitin ist zusammen mit Glucosamin eine körpereigene Substanz, die Teil des Knorpels ist. Chondroitin fördert den Schutz des Gelenkknorpels aufgrund seiner hemmenden Wirkung auf den Abbau von vorhandenem Knorpel. Dies hilft der Förderung gesunder und geschmeidiger Gelenke.

  • Chicoreewurzel

    Chicoreewurzel ist die Wurzel der Chicoréepflanze. Chicoree ist eine natürliche Quelle von Mineralstoffen und enthält die Substanz Inulin (ein Präbiotikum), hiervon leben die guten Bakterien im Darm. Chicoreewurzel fördert auch die Freisetzung der Verdauungssäfte, die die Verdauung im weitesten Sinne aktivieren und unterstützen. Chicoreewurzel fördert den Fettabbau, hat einen positiven Einfluss auf das Immunsystem und fördert die Widerstandskraft.

  • Zitronenmelisse

    Zitronenmelisse hat eine antivirale und antibakterielle Wirkung. Sie hilft bei der Behandlung verschiedener Krankheiten und verhindert die Grippe. Darüber hinaus wirkt sie sich positiv auf Herz, Nieren und Blase aus. Sie kann auch gut bei Bluthochdruck verwendet werden. Dies aufgrund der großen Mengen an Mineralstoffen und Vitaminen, die in der Zitrone sind. Sie enthält eine hohe Menge an Vitamin C, Kalium und viele Antioxidantien.

  • Cranberries

    Ein Naturprodukt, das Substanzen mit antibakterieller Wirkung auf die Blase enthält. Cranberries halten die Blase während der regelmäßigen Anwendung sauber und erhöhen den Widerstand in der Blase, wodurch das Risiko von Harnwegsinfektionen oder Blasenentzündungen verringert wird. Die Substanzen in Cranberries heften sich an schädliche Bakterien, so dass sich die Bakterien nicht an die Zellen der Harnwege und Wände anlagern können. Cranberries enthalten auch eine Menge Ballaststoffe, Vitamin C und Vitamin E.

  • Ente

    Ente ist eine Quelle von hochwertigen Proteinen mit einer hohen Akzeptanz. Ente ist reich an Vitamin B1, B6, B12 und Zink, zusätzlich enthält es Vitamin B2 und die Mineralstoffe Eisen, Phosphor und Selen. Ente verleiht dem Essen Geschmack.

  • Ei

    Ei ist eine Quelle von hochwertigen Proteinen, Fetten, Vitamin A, B2, B12, D, Eisen, Zink, Phosphor und Selen.

  • Erbsen und Erbsen Proteine

    Erbsen sind eine natürliche Quelle von Protein, Ballaststoffen, Vitamin B1, B2 und Vitamin C und den Mineralstoffen Calcium und Eisen.

  • Essenzieller Zucker aus Obst und Gemüse

    Sie haben acht essentielle Zucker. Wesentlich ist, dass sie in der Nahrung vorhanden sein müssen, der Körper kann diese Zucker selbst nicht oder kaum selbst produzieren. Aber diese Zucker spielen eine wichtige Rolle für die Gesundheit des Körpers. Sie bilden sozusagen die Schlüssel in der Kommunikation zwischen den Zellen. Essentielle Zucker kommen hauptsächlich in Obst und Gemüse vor. Sie verhindern die Bindung von Parasiten, tragen zur Wundheilung bei und erhöhen die Aufnahme von Kalzium, Mineralstoffen und Vitaminen. Zusätzlich stärken sie die Darmflora und wirken heilend auf die Schleimhaut. Sie erhöhen die Widerstandskraft und das Immunsystem und wirken entzündungshemmend. Sie tragen auch zum Aufbau von Geweben bei. Aus diesen Gründen enthalten unsere Produkte Obst und Gemüse.

  • Fasan

    Ein Fasan ist ein Vogel, der in die Wildkategorie fällt. Es enthält die Vitamine B1, B2, B6 und B12. Außerdem enthält Fasan eine große Menge an Natrium, Kalium, Kalzium und Phosphor. Fasan verleiht dem Essen Geschmack.

  • Folsäure

    Folsäure ist eine Form von wasserlöslichem Vitamin B. Manchmal auch Vitamin B11 genannt. Folsäure hat einen positiven Einfluss auf die Umwandlung von Aminosäuren, die Umwandlung von roten Blutkörperchen und reduziert das Risiko auf Herzprobleme.

  • FOS

    FOS sind unverdauliche Ballaststoffe aus bestimmten Arten von Obst und Gemüse. Obwohl FOS eine unverdauliche Faser ist, wird es schnell von Bakterien im Dickdarm im Fermentationsprozess absorbiert. Aufgrund dieser Absorption werden Fettsäuren freigesetzt, die auch flüchtige Fettsäuren genannt werden. Die flüchtigen Fettsäuren erhöhen die Säure im Darm, dienen als Erhaltung und Erneuerung der Darmzellen und bedecken die Wand des Dickdarms. FOS fördert die Kalziumaufnahme im Darm. Darüber hinaus fördert FOS die Darmfunktion, hemmt das Wachstum von "schädlichen Bakterien" und unterstützt die Verdauung.

  • Phosphor

    Phosphor ist ein Mineral, das den Knochen und Zähnen Festigkeit verleiht und auch den Energiestoffwechsel im Körper stark beeinflusst. Phosphor kommt hauptsächlich in Milchprodukten, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten vor.

  • Garnelen

    Garnelen sind Krustentiere, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Sie enthalten Vitamin B1, B2, B6, B11, B12, C und D. Darüber hinaus enthalten sie auch die Mineralstoffe Natrium, Kalium, Phosphor, Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium und Zink. Sie sind auch eine gute Quelle für Omega-3.

  • Gelatine

    Wir verwenden tierische Gelatine, die aus Knochen, Geweben und Knorpel extrahiert wurde. Gelatine enthält Kollagen, das zu einer gesunden, elastischen Haut beiträgt. Darüber hinaus sorgt es für die Produktion neuer Hautzellen. Gelatine ist gut für Knochen, Zähne, Haare und Nägel. Gelatine wirkt sich auch positiv auf den Darm und die Leber aus.

  • Geflügelfett

    Geflügelfett ist eine gute Quelle für tierische Fette und ist reich an Omega-6-Fettsäuren.

  • Geflügelfleischmehl

    Geflügelfleischmehl hat einen hohen Proteingehalt und ist leicht verdaulich.

  • Hirse

    Hirse ist ein Getreide, das zur Grasfamilie gehört. Sie ist glutenfrei und besteht zum größten Teil aus Kohlenhydraten. Hirse liefert daher viel Energie. Außerdem hat sie einen Proteingehalt von ca. 10% und besitzt unterschiedliche Aminosäuren. 

  • Glucosamin

    Glucosamin ist zusammen mit Chondroitin eine körpereigene Substanz, die Teil des Knorpels ist. Glucosamin stimuliert die Produktion von neuem Knorpel und fördert dessen Geschmeidigkeit. Dies hilft der Förderung gesunder und geschmeidiger Gelenke.

  • Grünlippmuschelextrakt

    Grünlippmuschelextrakt hat eine sehr starke entzündungshemmende Wirkung. Er wirkt bereits in einer niedrigen Dosis. Grünlippmuschelextrakt ist sehr wirksam bei Arthritis und Osteoarthritis und regeneriert die Muskeln nach Anstrengungen schnell.

  • Guarkernmehl

    Guarkernmehl ist eine Substanz, die aus der Guarpflanze kommt. Außerdem besteht er zu drei Vierteln aus guten Ballaststoffen. Normalerweise wird dieses natürliche Produkt als Verdickungsmittel verwendet.

  • Hafer

    Hafer ist glutenfrei und reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Hafer enthält Stärke mit einer langsamen Vollverdauung, die ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl vermittelt und das Risiko von Übergewicht reduziert. Hafer unterstützt das Verdauungssystem. Darüber hinaus besteht das Öl des Hafers zu 80% aus ungesättigten Fetten, was zur Verringerung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beiträgt. Hafer ist eine Quelle von Beta-Glucanen. Diese Ballaststoffe sorgen für eine langsamere und bessere Verdauung der Nahrung im Magen. Darüber hinaus spielen sie eine wichtige Rolle im Dickdarm bei der Stabilisierung der Zusammensetzung der Mikroflora. Diese Mikroflora ist essentiell für die Verdauung und das Funktionieren des Immunsystems.

  • Hirsch

    Hirschfleisch ist Wildfleisch, das reich an vielen verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen ist. Es enthält die Vitamine A, B1, B2, B6, C und E. Darüber hinaus enthält Wild große Mengen an Calcium, Eisen, Phosphor, Kalium und Natrium. Hirschfleisch verleiht dem Essen auch Geschmack.

  • Eisen

    Eisen ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Hämoglobin. Dieses Pigment sorgt für den Sauerstofftransport in den roten Blutkörperchen, genau wie Myoglobin in den Muskeln, und ist ein essentieller Nährstoff zur Vorbeugung von Anämie. Eisen sorgt auch für die Sauerstoffversorgung der Zellen.

  • Jod

    Jod ist wichtig für die Funktion der Schilddrüse, ohne Jod kann die Schilddrüse nicht funktionieren.

  • Johannisbrotkernmehl

    Johannisbrotkernmehl ist eine Quelle von Ballaststoffen. Darüber hinaus enthält Johannisbrotkernmehl Tannine, die dafür sorgen, dass die krankheitserregenden Bakterien nur schwer an der Darmwand anhaften können. Johannisbrotkernmehl fördert die gute Darmfunktion und trägt zu einer guten Stuhlqualität bei.

  • Kalium

    Kalium ist ein Mineral, das an der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushaltes und des Blutdrucks im Körper beteiligt ist. Es befindet sich in den meisten Arten von Lebensmitteln und ist wichtig für den Körper.

  • Pute

    Pute ist eine Quelle für hoch verdauliches Protein mit einer hohen Akzeptanz. Pute ist reich an Vitamin B1, B6, B2, B12 und Zink, zusätzlich enthält die Mineralstoffe Eisen, Phosphor und Selen. Putenfleisch trägt zu einem guten Geschmack des Essens bei.

  • Kamille

    Kamille ist eine Pflanze, die eine entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung hat. Darüber hinaus wirkt sie gut bei Magen-Darm-Beschwerden, Halsschmerzen, Husten, Mundinfektionen und Hautbeschwerden. Die Kamille enthält viele verschiedene Vitamine und Mineralstoffe wie B1, C, Schwefel, Calcium und Fructose..

  • Hühnchen

    Hühnchen ist eine Quelle von hochwertigen Proteinen mit einer hohen Akzeptanz. Hühnchen ist reich an Vitamin B1, B6, B12 und Zink, zusätzlich enthält es Vitamin B2 und die Mineralstoffe Eisen, Phosphor und Selen. Außerdem verleiht Hühnchen dem Essen Geschmack.

  • Knoblauch

    Knoblauch hat eine entzündungshemmende und antibakterielle Funktion. Von Knoblauch wird gesagt, dass es Floh abweisend ist.

  • Kaninchen

    Kaninchen ist eine Quelle für hoch verdauliches Protein mit einer hohen Akzeptanz. Kaninchen ist reich an Vitamin B1, B2, B6, B12 und Zink, zusätzlich enthält die Mineralstoffe Eisen, Phosphor und Selen. Kaninchenfleisch trägt zu einem guten Geschmack des Essens bei.

  • Kupfer

    Kupfer fördert die Absorption von Eisen im Darm. Kupfer trägt zur Verhinderung von Anämie bei, zusätzlich ist Kupfer für die Pigmentierung des Fells verantwortlich (Synthese von Malin).

  • Krill

    Krill ist reich an Proteinen, Astaxanthin (natürliches Antioxidans, siehe Erklärung für Lachs) und Omega-3-Fettsäuren (EPA, LNA und DHA). Krill erhöht die Immunität, unterstützt den Haut- und Fellzustand, fördert das Herz-Kreislauf-System und verbessert die Fettverbrennung. Durch Zugabe von Krill zum Essen erhöht sich die Schmackhaftigkeit.

  • Lamm

    Lamm ist eine Quelle von hochwertigem Protein, ist reich an Vitamin B1, B2, B6, B12 und Zink, zusätzlich enthält es die Mineralstoffe Eisen, Phosphor und Selen. Lammfleisch trägt zu einem guten Geschmack des Essens bei.

  • Leinsamen

    Leinsamen ist eine Quelle von Omega-3 (siehe Omega-3-Fettsäuren). Das Omega-3 in unserem Leinsamen ist der höchste pflanzliche Omega-3-Gehalt.

  • Lupine

    Lupine ist reich an Proteinen, Calcium, Magnesium und Eisen. Darüber hinaus ist sie voller Ballaststoffe und enthält wenig Fett. Lupine senkt den Cholesterinspiegel und den Blutdruck und verbessert die Darmfunktion. Durch die Verwendung von Lupine werden die Mineralstoffe in Spurenelementen aus der Nahrung besser verdaut. Lupine enthält Omega-3-Fettsäuren und trägt zur Energieproduktion in unseren Muskeln bei.

  • Luzerne

    Luzerne, auch Alfalfa genannt, ist eine Quelle für natürliche Antioxidantien, Enzyme, Vitamin A, C, E und die Mineralstoffe Eisen, Phosphor, Zink, Kupfer, Selen und Magnesium. Luzern trägt zu einem starken Immunsystem bei.

  • Macleaya cordata

    Weißer Federmohn ist ein pflanzlicher Rohstoff, der die Darmfunktion und Verdauung fördert.

  • Makrophage

    Ein Makrophage ist eine Zelle, die den Körper vor Infektionen schützt. Sie bildet die zweite Schranke des Körpers und frisst den Eindringling von innen heraus.

  • Mannan-oligosacharide (MOS)

    MOS sind Ballaststoffe, die zu einer ausgewogenen Bakterienpopulation im Darm beitragen. MOS wirkt sich günstig auf den Verdauungstrakt aus und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sich krankheitserregende Bakterien an der Darmwand festsetzen können. MOS unterstützt auch das Immunsystem.

  • Mais

    Mais ist ein glutenfreies Getreide. Mais ist eine Quelle für hochwertige Proteine und Kohlenhydrate. Darüber hinaus enthält Mais die Mineralstoffe Eisen, Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Zink und die Vitamine B1, B2, B6 und Vitamin E.

  • Mangan

    Mangan ist ein Spurenelement, das eine wichtige Rolle bei der Bildung des Knorpels zwischen den Knochen und den Gelenken spielt. Darüber hinaus spielt Mangan eine aktive Rolle in der Zelle (Mitochondrien)..

  • Mariendistel

    Die Mariendistel ist eine lange aufrechte Distel. Sie ist bekannt für ihre schützende Wirkung auf die Leber. Sie verhindert einen Mangel an Glutahion, eine Substanz, die dafür sorgt, dass die Entgiftung in der Leber stattfinden kann. 

  • Methylsulfonymethan

    MSM wirkt entzündungshemmend und trägt zur besseren Verwertung von Nährstoffen bei. MSM trägt auch zu gesunden und geschmeidigen Gelenken bei. MSM ist ein natürliches Schmerzmittel.

  • Mineralien

    "Rohasche" wird als Synonym für Mineralstoffe auf dem Etikett der Verpackung verwendet. Die Mineralstoffe in der Nahrung können in Makroelemente und Spurenelemente unterteilt werden. Makroelemente sind in der Nahrung in großen Mengen vorhanden. Spurenelemente sind in der Nahrung in einer sehr geringen Menge (mg / kg) vorhanden. Diese Mineralstoffe sind trotz der geringen Menge für den Körper unverzichtbar. Mineralstoffe sind wichtig für eine oder mehrere Funktionen des Körpers.

  • Natriumtripolyphosphat (STPP)

    STPP trägt zum Aufbau und zur Erhaltung starker Knochen, geschmeidiger Gelenke und gesunder Zähne bei.

  • Meeresfisch

    Im Ozean gefangener Weißfisch ist eine Quelle von hochwertigen Proteinen, Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren, Vitamin B6 und B12, Jod, Phosphor und Selen. Weißfisch enthält außerdem Vitamin A und verleiht der Nahrung Geschmack.

  • Omega-3 Fettsäuren

    Omega-3 ist eine essentielle Fettsäure, die hauptsächlich in Fischarten und bestimmten pflanzlichen Ölen (Leinsamen, Soja) vorkommt. Die bekanntesten Omega-3-Fettsäuren sind EPA, LNA (ALA) und DHA. Omega-3 hat eine entzündungshemmende Wirkung und ist essentiell für die Entwicklung des Gehirns und des Nervensystems. Darüber hinaus fördert Omega-3 das Immunsystem, den Haut- und den Fellzustand und versorgt Ihren Hund oder Ihre Katze mit Energie.

  • Omega-6 Fettsäuren

    Omega-6 ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure. Sie reduzieren das Risiko von Herzproblemen. Es ist am besten, das Verhältnis von Omega-3 / Omega-6 auf 1: 2 zu haben. Wir bei Renske finden das Omega-3 / Omega-6-Verhältnis sehr wichtig.

  • Oregano

    Oregano ist eine grüne Pflanze, die gut für die Stärkung des Immunsystems ist. Es ist ein sehr starkes natürliches Antibiotikum. Es wirkt direkt gegen Viren, Bakterien und Infektionen. Darüber hinaus ist Oregano eine Quelle für die Vitamine A, B3, B6, C, E und K. Es enthält auch viele Mineralstoffe wie Eisen, Mangan, Kalzium, Kalium und Zink. 

  • Papaya

    Die Papaya ist eine Frucht, die reich an Beta-Carotin ist, außerdem enthält Papaya viel Vitamin C. Eisen und Kalzium sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Papaya.

  • Birne

    Die Birne ist eine Frucht, die viele Ballaststoffe enthält, außerdem haben sie eine gute Menge an Kalium, was dafür sorgt, dass eine Birne gut für die Gesundheit ist. Darüber hinaus enthält eine Birne Vitamine und Mineralstoffe wie die Vitamine C, B6 und Kalium.

  • Petersilie

    Petersilie enthält Vitamin A, hat eine diuretische Funktion und fördert die Ausscheidung der Abfallprodukte über die Nieren. Es trägt zur Blasengesundheit bei und regt die Verdauung an.

  • Kürbis

    Kürbis ist sehr gesund. Dieses Gemüse ist sehr reich an Vitaminen, besonders A, C und E. Darüber hinaus enthält er viele wertvolle Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren, die sich sehr positiv auf das Gehirn und seine Entwicklung auswirken. Der Kürbis ist ein natürliches entzündungshemmendes Mittel. Es gibt Studien, die zeigen, dass Kürbis sogar das Risiko von Krebs reduziert.

  • Reis

    Reis ist von Natur aus glutenfrei und enthält hauptsächlich Kohlenhydrate, eine wichtige Energiequelle. Reis enthält auch Proteine, Vitamine und Mineralstoffe (wie Phosphor und Kalium). Reis fördert die Verdauung.

  • Rote Bete

    Rote Bete sind eine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Sie enthalten eine spezielle Art von Eisen, die der Körper leicht verdauen kann. Darüber hinaus enthält die Rote Bete eine gute Menge an Mangan, Folsäure, Kalium, Beta-Carotin und Eisen. Auch die Vitamine B2, B5, B6, B11 und C sind in roten Beten.

  • Rosmarin

    Rosmarin ist ein natürliches Antioxidans zum Schutz von gesunden Zellen und Geweben. Rosmarin fördert zudem die Verdauung. Rosmarinextrakt und Vitamin E sorgen dafür, dass das Essen länger haltbar bleibt, wir fügen keine chemischen Konservierungsstoffe hinzu.

  • Hagebutte

    Hagebutte ist eine Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen. Dadurch ist sie reich an Vitamin A, B1, B2 und C. Dies sorgt dafür, dass die Hagebutte sich positiv auf Knochen und Muskeln auswirkt. Sie hilft auch den Widerstand zu erhöhen und hilft damit auch gegen Entzündungen. Ein weiterer Effekt der Hagebutte ist, dass sie sich positiv auf die Verdauung auswirkt. Sie hilft nämlich die Abfallstoffe und die freien Radikale aus Ihrem Darm zu entfernen.

  • Rohasche

    Die Rohasche ist die Gesamtmenge an Mineralstoffen im Futter. Da Mineralstoffe nicht verbrennen können, wird die Menge an Rohasche mittels Verbrennung gemessen. Das Futter wird verbrannt und übrig bleibt die Menge an Rohasche (Mineralstoffe).

  • Rohfasern

    Rohfasern sind unlösliche Fasern, sie geben einen Prozentsatz der Gesamtmenge an Rohfaser in einem spezifischen Produkt an.

  • Rohes Protein

    Der Prozentsatz der Gesamtmenge an Proteinen im relevanten Produkt.

  • Rohfett

    Der Prozentsatz der Gesamtmenge an Fetten im relevanten Produkt.

  • Salbeisamen

    Salbeisamen sind eine Quelle der Mineralstoffe Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Mangan, Zink und der Vitamine B1, B2, B3 und B9. Salbeisamen fördert die Darmfunktion und verbessert den Zustand des Zahnfleisches.

  • Selen

    Selen ist ein Antioxidans, das zusammen mit Vitamin E eine Rolle beim Schutz der Zellen spielt, besonders in den Muskelzellen. Darüber hinaus unterstützt Selen das Immunsystem.

  • Beinwell

    Beinwell gilt als wildes Gemüse, das viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Zum Beispiel enthält es die Vitamine A, C, E und verschiedene Varianten von Vitamin B. Außerdem enthält die Pflanze die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink und Mangan.

  • Sorghum

    Sorghum ist ein glutenfreies Getreide, reich an Vitamin B. Sorghum fördert die Verdauung und ist gut für das Nervensystem.

  • Spinat

    Spinat ist ein natürliches Antioxidans, reich an Carotin, Vitamin A, C, E, Folsäure, Kalium, Eisen und Kalzium.

  • Surimi

    Surimi ist ein Produkt, das aus Weißfisch hergestellt wird. Dieser wird zu einer Paste vermahlen und durch Zugabe anderer Zutaten wird eine gelartige Struktur erzeugt. Wie Weißfisch hat Surimi auch eine hohe Menge an Omega 3, Jod, Phosphor, Eisen und Selen. Darüber hinaus enthält es Vitamin B6 und B12.

  • Tomate

    Die Tomate ist ein Gemüse, das zur Gruppe der Superfoods gehört. Darüber hinaus enthalten sie Vitamine und Mineralstoffe wie die Vitamine C, B6 und Kalium. Darüber hinaus spielt sie eine positive Rolle bei der Aufrechterhaltung des Herzens, der Blutgefäße und des Blutdrucks. 

  • Tonikum

    Tonikum ist ein Mittel, das bestimmte Organe unterstützt. Es besteht oft aus verschiedenen Substanzen und Kräutern, die Sie in Pflanzen finden können. Es sorgt dafür, dass Beschwerden von Krankheiten gelindert werden können.

  • Thunfisch

    Thunfisch ist ein Meeresfisch, der viele Omega-3-Fettsäuren enthält. Außerdem hat ein Thunfisch einen hohen Proteingehalt und eine große Geschmacksakzeptanz. Thunfisch enthält relativ wenig Fett und Kohlenhydrate und viele Vitamine und Mineralstoffe. Dies sind beispielsweise die Vitamine A, B1, B2, B6, B11, B12 und D. Darüber hinaus enthält er die Mineralstoffe Natrium, Kalium, Phosphor, Calcium, Eisen und Zink.

  • Ballaststoffe

    Ballaststoffe sind wichtige Substanzen, die die Verdauung anregen. Außerdem geben sie nach dem Essen ein Gefühl der Zufriedenheit. Ballaststoffe kommen hauptsächlich von den Zellwänden von Pflanzen und alle Ballaststoffe sind daher aus pflanzlichem Material. 

  • Vitamin A

    Vitamin A, auch als Retinol bekannt, unterstützt das Sehenvermögen, trägt zu gesunden Knochen, Zähnen, gesunder Haut und Fell (Talgproduktion) bei. Außerdem unterstützt es die Synthesehormone (Fortpflanzung).

  • Vitamin B

    B1 > Auch bekannt als Thiamin, ein B-Vitamin, das zu einer guten Funktion des Nervensystems beiträgt B2> Auch bekannt als Riboflavin, ein B-Vitamin, das zum Zellwachstum von Haut- und Fellqualität und Energiehaushalt beiträgt. B3 > Auch bekannt als Niacin, das hilft, die Austrocknung der Haut zu verhindern, indem es die Haut bei der Talgsynthese unterstützt. B5 > Auch als Pantothensäure bekannt, dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten. B6 > Auch als Pyridoxin bekannt, dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, insbesondere im Stoffwechsel von Proteinen und Enzymen. Unterstützt das Nervensystem und sorgt für eine gesunde Haut und ein gesundes Fell. B9 > Auch als Folsäure bekannt, dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Gewebe und Nervensystem. B12 > Auch als Cobalamine bekannt, dieses B-Vitamin spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von roten Blutkörperchen und Proteinstoffwechsel.

  • Vitamin D3

    Auch als Calciferol bekannt. Dieses Vitamin sorgt für die Regulierung von Kalzium und Phosphor. Darüber hinaus erhöht Vitamin D3 die Aufnahme von Calcium im Darm, um das Blut zu regulieren. Vitamin D3 unterstützt auch ein gesundes Immunsystem, starke Knochen und Zähne und Protein-Stoffwechsel.

  • Vitamin E

    Auch bekannt als Tocopherol, dieses Vitamin ist ein (biologisches) Antioxidans und wichtig für die Bildung von roten Blutkörperchen. Darüber hinaus unterstützt es die Fortpflanzung und das Immunsystem und schützt die Zellmembranen.

  • Feuchtigkeit

    Der Prozentsatz der Feuchtigkeit im Produkt.

  • Spargel

    Spargel sind Gemüse, die viele Vitamine, Mineralstoffe und andere Nährstoffe enthalten. So enthalten sie zum Beispiel viel Vitamin B1, B2, B6 und Vitamin C. Darüber hinaus enthält es eine Menge Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen, Phosphor und Zink. Spargel wirkt gut bei Lebererkrankungen, Nierenanomalien und niedrigem Blutdruck.

  • Weißfisch

    Weißfisch besteht aus Kabeljau, Schellfisch, Scholle und Tilapia. Dieser Weißfisch ist reich an Vitamin B6 und B12. Darüber hinaus enthält er die Mineralstoffe Phosphor, Jod, Eisen und Selen. Der Fisch hat auch einen hohen Protein- und Fettgehalt (Omega-3), der gut für die Gesundheit ist.

  • Karotten

    Karotten sind eine natürliche Quelle von Antioxidantien, Ballaststoffen, Vitamin A und Mineralstoffen. Karotten sind außerdem reich an Beta-Carotin, das vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann.

  • Yucca schidigera

    Yucca schidigera ist ein natürliches Antioxidans, reich an Mineralien, Enzymen, Vitaminen und Mineralstoffen. Yucca trägt zur Aktivierung des Stoffwechsels bei, unterstützt das Immunsystem und reduziert Stuhl- und Körpergeruch.

  • Lachs

    Lachs ist eine Quelle von hochwertigem Protein, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren. Darüber hinaus ist Lachs reich an Vitamin A, Vitamin B12, Jod, Phosphor und Selen. Lachs enthält Astaxanthin (aus dem Meer), das ist ein Super-Antioxidans, das das Altern verzögert. Astaxanthin ist ein natürliches Antioxidans, das Schutz vor freien Radikalen und Fokussierung der Augenlinse bietet. Darüber hinaus wird die Hautalterung verzögert, so dass der Haut- und Fellzustand optimal bleibt. Es verhindert auch Muskelermüdung und unterstützt die Vermeidung von Unfruchtbarkeit. Lachs ist ein hypoallergenes, hochverdauliches Protein, das die Gewichtskontrolle unterstützt und der Nahrung Geschmack verleiht.

  • Lachsöl

    Eine natürliche Quelle von Omega-3. Lachsöl hilft Entzündungsreaktionen zu reduzieren, Gelenke geschmeidig zu halten und unterstützt den Haut- und Fellzustand.

  • Meeresalgen

    Meeresalgen sind eine natürliche Quelle von Mineralstoffen (einschließlich Kalzium, Jod und Natrium). Meeresalgen sind reich an 12 Vitaminen (einschließlich der Vitamine A, C, D und E). Außerdem sind sie eine Quelle von pflanzlichen Proteinen und EPA, eine Omega-3-Fettsäure. Meeresalgen unterstützen die Verdauung und fördern eine gesunde Haut und Fell und straffen die Muskeln.

  • Zink

    Zink spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Proteinen und ist daher wichtig für das Wachstum und die Erneuerung von Gewebe (die Haut, das Fell und die Nägel bleiben gesund). Darüber hinaus spielt Zink eine wichtige Rolle bei der Vermehrung und beim Transport von Vitamin A im Blut.

  • Süßkartoffel

    Süßkartoffel ist eine gluten- und getreidefreie Quelle von Kohlenhydraten, die Energie liefern. Darüber hinaus ist die Süßkartoffel reich an Antioxidantien, Ballaststoffen, Vitamin A und C, Eisen, Calcium und Beta-Carotin.

  • Sonnenblumenkerne

    Sonnenblumenkerne sind sehr gesund. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren, Ballaststoffe und Proteine. Sonnenblumenkerne haben sogar eine Antikrebswirkung. Außerdem enthalten die Kerne viel Magnesium, das gegen Stress und Nervosität wirkt.

  • Sonnenhut

    Der Sonnenhut ist hauptsächlich für seine medizinische Eigenschaft bekannt. Zum Beispiel wirkt er positiv auf die Funktion von Hals, Nase und Ohr. Er regt eine schnelle Reaktion des Körpers auf Krankheitserreger an, so dass die Bakterien, Pilze und Viren schneller bekämpft werden. Außerdem wirkt er positiv auf das Vorhandensein von Makrophagen, die Krankheitskeime fressen. So hat der Sonnenhut eine Reihe von krankheitsbekämpfenden Eigenschaften und sorgt dafür, dass der Widerstand verbessert wird. Neben der Bekämpfung von externen Problemen wirkt er sich positiv auf die Bekämpfung von inneren Infektionskrankheiten aus. Denken Sie an Blasenentzündung, Nierenentzündung, Prostataentzündung. Der Sonnenhut enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin C, Silizium, Eisen und Aluminium.



Renske Natural Petfood © 2019